Montag, 13. April 2015

Panik vor der Bikini-Saison?

Uuuups! Da habe ich euch aber ganz schön vernachlässigt die letzten Wochen. Aber keine Sorge- uns geht's gut. Ich war nur schwer beschäftigt mit diversen Feierlichkeiten (Geburtstage, Ostern) und viiiel Besuch aus Deutschland. Zusätzlich haben Arbeit, Haushalt und die Aufzucht der Sprösslinge mich ziemlich auf Trapp gehalten ;-).
Jetzt kehrt aber endlich wieder etwas Ruhe ein und ihr werdet die nächsten Tage und Wochen wieder regelmäßig von mir hören. Doch nicht nur von mir, auch einige inspirierende Mütter und Väter, die ihr unbedingt kennen solltet, lasse ich hier zu Wort kommen. Ihr dürft euch also auf spannende Interviews mit interessanten Menschen freuen.


Los geht's heute mit einem Artikel von mir für das großartige Projekt #insidemom von Familie.de. Pünktlich zum Frühlingsbeginn und den damit verbundenen Schweißperlen auf der Stirn wenn es um die Bikini-Figur geht, habe ich euch so einiges zu sagen.
Nachdem ich fremdgeschrieben habe, gestatte ich euch hiermit hochoffiziell fremd zu lesen und freue mich auch hier im Blog und auf meinen Social Media Kanälen über euer Feedback. Wenn ihr insbesondere Mütter mit zu kleinen Brüsten oder zu großen Hintern seid, solltet ihr unbedingt reinlesen (und wenn nicht, auch) :


HIER geht's zum Artikel

Kommentare:

  1. Hallöchen!
    Ich mache mir mittlerweile keinen Stress mehr vor der Badesaison. Meine Figur ist zwar nicht perfekt, aber auch nicht die schlimmste ;) Und außerdem gibt es immer schlimmere!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Einstellung lob ich mir :-).
      Und außerdem: Was ist denn schon "perfekt"?!

      Löschen

Was meinst du?