Dienstag, 3. Dezember 2013

Yummy Klassiker Rinderrouladen

Yummy Klassiker Rinderrouladen

immer wieder ein Gedicht



Zutaten (4 Port.):

4 große Rouladen vom Rind
400g Rinderhack
4 EL Senf (mittelscharf)
100g Möhren
100g Knollensellerie
2 Zwiebeln
100g Gewürzgurken
150g Bacon
Pfefferkörner
Lorbeerblatt
Piment
2 El Tomatenmark
500ml Rinderbrühe
100ml Rotwein (trocken)
Öl


1. Rouladen waschen, trockentupfen, von beiden Seiten pfeffern und salzen.
Dann jede Roulade mit 1 EL Senf bestreichen und mit Bacon belegen.
Zwiebeln in feine Ringe, Gewürzgurken in kleine Stückchen schneiden und beides mit dem Hackfleisch gleichmässig auf den Rouladen verteilen. Aufrollen und mit Spiesschen oder Zahnstochern fixieren.

2.  In einem Bräter oder Wok etwas Öl erhitzen. Rouladen darin von allen Seiten scharf anbraten und herausnehmen.

3. Möhren und Sellerie schälen und klein würfeln. Im Bratensaft der Rouladen anrösten.
Tomatenmark und Gewürze zugeben, kurz mitrösten. Mit Wein ablöschen und gut einkochen lassen.
Dann etwas von der Brühe zugeben, wieder einkochen lassen. Dann die restliche Brühe und die Rouladen zugeben.

4. Kurz aufkochen lassen und dann bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel ca. 1 Stunde schmoren lassen. Dann den Deckel ein Stück weit öffnen und eine weitere Stunde schmoren lassen, so werden sie ganz zart.

Während der Schmorzeit 2 mal wenden. Am Ende Rouladen entnehmen und Soße je nach Geschmack entweder mit Gemüsewürfeln servieren oder vorher durch ein Sieb abgiessen. (Evtl. mit Soßenbinder oder Mehl binden). Vor sem Servieren Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt: Salat, Reis, Salzkartoffeln, Kartoffelpüree, Blaukraut, Kartoffelknödel

Zubereitungszeit: 45 Min + 2 Std. Schmorzeit

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was meinst du?