Dienstag, 19. November 2013

Wir wandern aus!

So meine Lieben,

nach langer Schreibfaulheit hört ihr heute wieder mal von mir...
Der Grund meiner wenigen Posts in den letzten Wochen ist ein echter Hammer:

Wir wandern aus :-) !

Und zwar richtig: Nach Istanbul soll es gehen. Und das schon in einigen Wochen.
Mein Mann hat dort ein tolles Jobangebot bekommen und nach langem hin und her, pro und contra, Euphorie und Zweifeln haben wir uns letzten Endes dafür entschieden, diese tolle Chance zu ergreifen.

schöner Ausblick in die Zukunft
Jetzt geht es hier natürlich drunter und drüber. Gefühlte 1000 Dinge müssen abgeklärt werden.
Wo sollen wir wohnen? Welche Schule soll die Große besuchen? Wie lernen wir am Besten die Sprache? Nehmen wir die Autos mit? Was wird aus der Kranken- und Rentenversicherung? Undundund...
Trotz Internet leider gar nicht so einfach, alles Wichtige in Erfahrung zu bringen.
Vor Allem, wenn man die Sprache nicht beherrscht.

Freude geht überall auf der Welt
 Und so sind wir ie letzten Wochen mit den ersten Vorbereitungen verbracht:
Termine beim Konsulat, Nerven der türkischen Botschaft (ich hoffe, die haben keine "black list", ansonsten werden unsere Anrufe bald nicht mehr durchgestellt), Aussortieren sämtlicher Schränke, des Kellers, der Garage, Kontakt mit Makler, Schule, etc.


Zum Glück haben wir noch etwas Zeit. Mein Mann wird Anfang nächsten Jahres beginnen, dort zu arbeiten und wir haben geplant, dann im Frühling nachzukommen wenn alles vor Ort vorbereitet ist.

Im Großen und Ganzen freuen wir uns alle riesig auf den großen Schritt. Eine einmalige Chance, ein ganz anderes Leben zu führen, eine neue Kultur und Sprache verstehen zu lernen. Gerade für die Kinder sehe ich es als tolle Möglichkeit für die persönliche Entwicklung.

darauf freut sich dir Große...
Aber natürlich gibt es da auch die andere Seite: Wir nehmen ihnen ihr Zuhause, ihre gewohnte Umgebung, Großeltern, Tanten, Onkel werden in Zukunft nicht mehr ins Familienleben integriert sein.
Viele Gedanken, die man sich macht. Und viele Fragen, die man sich stellt.
Als Eltern will man seine Kinder ja vor jeder schlechten Erfahrung im Leben bewahren und sämtliche Wege mit der Dampfwalze ebnen, bevor die Kinder sie begehen ;-)
Und so renne ich noch etwas wie ein kopfloses Huhn durch die Gegend und versuche, alles so gut wie nur möglich vorbereiten, damit der Übergang ins "neue Leben" so komfortabel wie möglich wird.
... und darauf der Zwerg

Zum Glück hatten wir im Sommer bereits die Gelegenheit, die Stadt etwas kennenzulernen.
Die positiven Eindrücke und vor allem die Offenheit der tollen Menschen dort haben uns die Entscheidung letzten Endes sehr erleichtert und sorgen bei mir für ein gutes "Bauchgefühl".


Soviel erstmal zu unseren großen, großartigen Neuigkeiten... ich halte euch auf dem Laufenden ;-)






Kommentare:

  1. Wow - wie toll! Das wird sicher für Euch alle eine tolle Reise. Bin auch ein wenig neidisch muss ich gestehen. Istanbul ist toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, in eine andere türkische Stadt würden wir wohl nicht ziehen aber Istanbul ist wirklich wahnsinnig toll...bin schon sehr gespannt wie alles wird :-)

      Löschen
  2. Wow, was fuer ein grosser Schritt! Ich habe mal fuer eine Weile als Au-Pair in Istanbul gelebt und die Stadt ist so faszinierend! Weisst du schon, wohin genau ihr zieht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann hast du ja vielleicht ein paar gute Insider-Tipps für uns ;-)?
      Fest steht es noch nicht, aber wir haben mal Büyükçekmece und Umgebung angepeilt, das liegt ganz optimal zwischen der Schule (IICS), auf die wir die Große schicken möchten und dem Arbeitsplatz meines Mannes.
      Als wir im August dort waren, hatten wir eine Wohnung in Beyoğlu, war zwar ne tolle Base für Ausflüge etc., aber zum Leben wär es mir mit den Kids dort viiiiel zu turbulent...

      Löschen
  3. Hallo, ich bin heute auf Deinen Blog gestoßen und total begeistert. Wir stehen nämlich gerade vor der selben Entscheidung: sollen wir oder nicht? Da helfen mir deine Erfahrungen natürlich sehr. :) Besonders wegen der Kinder macht man sich ja so seine Gedanken. Unsere sind 5 und 3 Jahre alt. Beim Großen würde also nächstes Jahr die Schule los gehen. Wie habt ihr das gemacht? Besuchen eure Kids eine internationale oder sogar deutsche Schule bzw. Kindergarten? Besonders bezüglich einer Rückkehr irgendwann nach D muss man ja darüber nachdenken.... Mein Kopf ist gerade voll :) Grüße nach Istanbul,
    Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sina,

      Unsere Große besucht die Istanbul international Community School (IICS), die ich sehr empfehlen kann.
      Die Distanzen und der Verkehr in Istanbul sollten nicht unterschätzt werden, ich kenne einige Kinder, die für den einfachen Weg zur Schule eine 2stündige Busfahrt antreten.
      Daher kann ich dir nur raten, euren Wohn-/Arbeitsort bei der Wahl der Schule zu berücksichtigen.
      Die Schule der deutschen Botschaft nimmt aus Platzmangel übrigens vor der 7. Klasse nu Kinder auf, deren Eltern für deutsche Firmen arbeiten (was bei uns zum Beispiel nicht der Fall ist). Diesen Weg kannst du dir also unter Umständen sparen ;-),
      Für uns war bei der Wahl der Schule ausschlaggebend, dass die Kinder ihren BA machen können.
      So stellen wir sicher, dass wir in so ziemlich jeder größeren Stadt auf der Welt (wer weiss, ob wir nicht nochmal umziehen?!) eine Schule finden werden, die nach dem selben Lehrplan vorgeht. Außerdem stehen mit diesem Abschluß die Türen zum Studium in sämtlichen Lndern (auch Deutschland) offen.
      Gerne kannst du mir auch eine E-Mail schicken, falls du weitere Fragen hast.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Danke für Deine Antwort:) ich bin gespannt... bisher stehen noch Gespräche mit dem Arbeitgeber an und dann sehen wir weiter. Wenn es soweit ist, komme ich auch gerne auf dein Angebot zurück:)
    Liebe Grüße
    Sina

    AntwortenLöschen

Was meinst du?