Samstag, 5. Oktober 2013

Yummy Apfel-Rotkohl (Blaukraut) und Kürbis-Kartoffel-Püree

Yummy Apfel-Rotkohl (Blaukraut) und Kürbis-Kartoffel-Püree

Perfekte Beilage zu Wild, Schweinebraten/-filet, Rind oder Ente

 

(Foto: Ente à l'orange)

Zutaten Rotkohl (4Port):

1 KG Rotkohl
50g Butter
1 Zwiebel
2 Äpfel
1 EL Zucker
2 EL Apfelessig
4 EL Rotwein
2 EL Johannisbeergelee
1 Lorbeerblatt
Salz
250ml Gemüsebrühe



1. In einem großen Topf die Butter zerlassen und dann geschälte, feingehackte Zwiebel und ebenfalls kleingehackte Äpfel (ohne Kerngehäuse) darin andünsten. Zucker darüber geben uns leicht karamellisieren lassen. 

2. Dann den Rotkohl (äußere Blätter entfernt, in feine Streifen geschnitten) zugeben und kurz mitdünsten. Essig, Wein, Gelee und Gewürze zugeben und dann mit der Brühe aufgiessen.

3. Bei niedriger Temperatur und geschlossenem Deckel 30-45 Min, schmoren (je nach Kohl dauert es unterschiedlich lange, bis er gar ist). Zwischendurch immer wieder wenden und prüfen, ob genügend Flüsigkeit im Topf ist, ggf. Wasser oder Brühe nachgiessen. Vor dem Servieren Lorbeerblatt entfernen.

Zubereitungszeit: 15 Min. + 30-45 Min. Garzeit

Kcal pro Portion: 225

Eiweiß: 4g
Kohlenhydrate: 25g
Fett: 11g



Zutaten Kürbis-Kartoffel-Püree (4Port):

350g Kartoffeln
1 Süßkartoffel (350-400g)
200g Kürbis
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat


1. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und dann Kartoffel, Süßkartoffel und Kürbis (geschält, entkernt und in grobe Stücke geschnitten) darin garen (ca. 15-20 Min.)

2. In einen großen Siebabgiessen. Olivenöl im leeren Topf erhitzen. Abgezogene und fein gehackte Schalotten und Knoblauchzehe darin andünsten. Dann die weichen Kartoffel-, Süßkartoffel- und Kürbisstücke dazugeben. Mit einem Kartoffelstampfer je nach Geschmack grob oder fein zu Püree verarbeiten. Am Ende mit den Geürzen abschmecken.

Zubereitungszeit: 15 Min. + 20 Min. Garzeit

Kcal pro Portion: 200
Eiweiß: 4g
Kohlenhydrate: 41g
Fett: 2g

Perfekte Beilage zu Wild, Schweinebraten/-filet, Rind oder Ente (Foto: Ente à l'orange)



Kommentare:

  1. Hallo, das Kürbis-Kartoffel-Püree lockt mich magisch an, aber auch der Rotkohl. Hm, lecker.... Morgen werde ich das erst mal nachkochen. Vielen Dank für die Rezepte.

    AntwortenLöschen

Was meinst du?