Montag, 3. Juni 2013

New York Tag 1

New York 

Tag 1


Die schockierende Information vorab: Ich war mit meinem Mann in New York OHNE Kinder. Als Rabenmutter deluxe habe ich die Kinder 4 Tage bei den Omas ausgesetzt, wo sie völlig hilflos bekocht, verhätschelt und zu Tode geknutscht wurden. Als wäre das alles nicht genug, mussten sie auch noch ein paar tolle Ausflüge machen...Ich weiss, was muss ich nur für ein Mensch sein, dass ich nachts noch schlafen kann... (Gibt es eigentlich auch Rabenväter)?!

Trotz des fehlenden Gequängels (oder vielleicht auch gerade deshalb) haben wir unseren Kurztrip genossen.



Hier einige Bilder von unserem ersten Tag


















 Da wir Natur auch vor der Haustüre haben, haben wir uns auf den südlichsten Teil des Central Park beschränkt. 


 Dann gings die 5th Avenue entlang bis zur 43rd Street:
Das Rockefeller Center und Helmsley Building lagen auch auf dem Weg
New Yorks Hauptbahnhof, die Grand Central Station...


Von dort aus Richtung Times Square kommt man am Bryant Park vorbei (Ecke 42ndStreet/6th Ave)



Den besten Burger meines Lebens habe ich an diesem Abend bei THE COUNTER (1451 Broadway) gegessen. Dort kann man sich Brötchen, Fleischsorte, Größe, Gemüße, Sauce und alles was das Herz begehrt selbst zusammenstellen.

Dank der unerträglichen Hitze, Zeitumstellung und einem Tag, an dem wir 22 Stunden unterwegs waren, taten uns schon am ersten Abend die Füße unerträglich weh (nein, ich hatte keine High-Heels an). 
Ich habe wirklich alles gesehen, was man sich vorstellen kann, aber nirgends einen Rollstuhl-to-go (Marktlücke?).... Zum Glück hatten wir ein gut klimatisiertes Hotelzimmer mit bequemem Bett, in das wir uns flüchten konnten.
Fortsetzung folgt... :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Was meinst du?